Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Weine aus Österreich(128)

    Aus dem Vorzeigeland für Premiumweine!

280 mal Kundenfavorit
Filter schließen
8 von 7 60 | 120
8 von 7 60 | 120

Mehr Info

Österreich gilt als eines der besten und hochwertigsten Länder für Weinbau in Europa. Sowohl knackige Weißweine aus Grüner Veltliner als auch elegante, kraftvolle Rotweine aus Blaufränkisch sind die Flaggschiffe des österreichischen Weinbaues. Aus den sonnenverwöhnten Gebieten der Voralpen, dem Kremstal, dem Burgenland oder dem Weinviertel kommen einige der feinsten Rotweine und knackigsten Weißweine Europas, unvergleichlich in Stil und Geschmack. Die jahrhundertealte Tradition, die Kunst der hiesigen Winzer und die natürlichen Spitzenbedingungen machen Österreich zu einem Diamanten des Weinanbaus.

Österreichs Rotwein: Feine Tropfen

Österreich ist über die Landesgrenzen hinweg berühmt für fruchtigen und feinen Rotwein. Zweigelt und Blaufränkisch sind die zwei besonderen Rotwein-Reben Österreichs. Während der Zweigelt für frischen, säurebetonten Rotwein steht, verkörpert der Blaufränkisch eher fruchtbetonte und würzige Rotweine. Weitere Rotwein-Spezialitäten in Österreich sind Sankt Laurent und Spätburgunder, welcher in Österreich auch Blauburgunder genannt wird. Vom süffigen Basiswein bis zur finessenreichen Top-Cuvée liefert Österreich in jedem Segment einzigartige Qualität. In jüngerer Zeit sorgen auch die Rotwein-Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon für Furore.

Österreichs Weißwein: Knackig und frisch

Die typische Weißwein-Rebsorte Österreichs ist der Grüne Veltliner. Aus ihm wird spritziger Weißwein erzeugt, der Fruchtaromen und feine Würze, das so genannte "Pfefferl", in sich vereint. Neben Grünem Veltliner ist Österreich aber auch für erlesenenen Riesling weltberühmt, die Frische und Mineralität des österreichischen Rieslings ist geradezu sprichwörtlich. Weiterhin kommt zunehmend exklusiver Sauvignon Blanc und Chardonnay aus der Alpenrepublik und verwöhnt mit intensiver Frucht und feinem Schmelz. Das Weißwein-Sortiment Österreichs runden regionale Rebsorten wie Rotgipfler oder Zierfandler ab.

Aus welchen Regionen Österreichs kommt der Wein?

Österreich ist in 16 Weinbaugebiete aufgeteilt. Gerade die Regionen Thermenregion, Kremstal, Kamptal und Wachau sowie das Burgenland, Niederösterreich und die Südsteiermark sind besonders hervorzuheben, repräsentieren diese Regionen doch die Zentren des österreichischen Weinbaus. Die Wachau gilt traditionell als bestes Gebiet für Weißwein, während die Regionen Burgenland, Weinviertel und Thermenregion als erste Adressen für österreichischen Rotwein gelten.

Aber auch die Region Neusiedlersee-Hügelland sollte in einem Atemzug genannt werden, wenn es um Qualitätsweine aus dem Burgenland geht. Federführend ist hier Weingut Esterházy, das aus dem ungarischen Fürstengeschlecht Esterházy hervorgeht und dessen Weine schon Goethe seinerzeit zu schätzen wusste. Allen Weinregionen Österreichs gemein ist die typische Noblesse, die die Weine der Voralpenregionen auszeichnet.