Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Dolcetto

    Milde Verführerin mit zickigen Allüren

12 mal Kundenfavorit
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
60 | 120
-8%

Ein mustergültiger Dolcetto!

trocken
Lo Zoccolaio Dolcetto d'Alba Vigna dij Sagrin DOC 2016
Italien | Piemont | Dolcetto
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
11,95 € * 12,99 € *
Inhalt 0.75 Liter (15,93 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Würziger Dolcetto mit reifer Frucht!

trocken
Pio Cesare Dolcetto d´Alba DOC 2017
Italien | Piemont | Dolcetto
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
ab 17,60 € *
Inhalt 0.75 Liter (23,47 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

trocken
Elio Grasso Dolcetto d´Alba Dei Grassi DOC 2017
Italien | Piemont | Dolcetto
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
ab 15,67 € *
Inhalt 0.75 Liter (20,90 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
-8%

trocken
Prunotto Dolcetto d'Alba DOC 2017
Italien | Piemont | Dolcetto
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
12,80 € * 13,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (17,07 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Schmackhaft, gehaltvoll und süffig!

Elvio Cogno Mandorlo Dolcetto d´Alba DOC 2016
Italien | Piemont | Dolcetto
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
13,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (18,60 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
1

Dieser moderne Tropfen gilt als der "Eisbrecher" dieses sympathischen Weingutes!

Molino Le Querce Dolcetto d´Alba DOC 2017
Italien | Piemont | Dolcetto
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
12,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Mehr Info

„Kleiner Süßer“ bedeutet Dolcetto wörtlich – nicht etwa, weil dieser Wein süßlich daherkäme, sonders weil er bei weitem weniger Säure hat als ein Barbera, sogar als ein Nebbiolo. Er schmeckt milder, bisweilen süßer als die renommiertere Konkurrenz, gelegentlich schwingen auch Noten von Lakritz und Mandeln mit. Dolcetto Weine sind in einer breiten Palette von Stilen erhältlich.

Dolcetto – süßer Name, fruchtig-herber Geschmack

Dolcetto ist eine regionale, italienische Rebsorte, die schon von den Römern kultiviert wurde. Ihr Name ist leider irreführend und in manchen Belangen eher Fluch, als Segen. Denn wer hinter einem Dolcetto-Wein einen süßen Wein vermutet (dolce = italienisch für süß), irrt sich gewaltig. In ihrer wohl reinsten Form tritt Dolcetto als jugendliche Verführerin auf, die nie mit Holz in Berührung gekommen ist, ist dann aber schon eher herb. Optimal zu genießen und weicher, milder, sind die meisten Weine ab einem Jahr der Alterung.

Frucht
Säure
Körper
Alkohol
Herkunft

Italien

Rebfläche

58.000 Hektar

Besonderheiten
  • ausgesprochen farbintensiv und daher sehr anspruchsvoll im Ausbau
  • benötigt schonende, gewissenhafte Behandlung
  • belohnt bei Reifezeit im Holzfass

Aroma

Die Dolcetto ist nicht einfach zu handhaben  und kann gegebenenfalls recht streng daher kommen. Wenn ein Weinmacher die Traube jedoch verwöhnt und zu nehmen weiß, erreicht er einen angenehmen, saftig-fruchtigen Rotwein, der harmonische Mandel- und Süßholzaromen aufweist und dezent gekühlt begeistert.

Verbreitung

Die Dolcetto-Traube wird hauptsächlich in Norditalien, in Piemont angebaut. Darüber hinaus ist sie auch in der Lombardei sowie in Ligurien anzutreffen. Italienische Auswanderer brachten die Dolcetto nach Kalifornien, wo sie heute noch in Mendosino County, Napa Valley und Santa Barbara County erfolgreich kultiviert wird.

Auch in Australien hat die Dolcetto ihre Wurzeln geschlagen.