Château de Pibarnon Weine online kaufen | Vinexus Weinversand
Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Château de Pibarnon

    Mourvèdre & friends

2 mal Kundenfavorit
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
60 | 120

Duftet wie ein Kurzurlaub in Südfrankreich!

Château de Pibarnon Rouge 2014
... Tabak/Rauch... nach Mineral/Stein... nach Kirschen... nach Pflaumen
Château de Pibarnon Rouge 2014
Frankreich | Provence | Cuvée
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
38,90 € * 39,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (51,87 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
(1)
-6%

Ein absolut edler Weißwein!

Château de Pibarnon Blanc 2016
... nach Pfirsich... nach Aprikosen
Château de Pibarnon Blanc 2016
Frankreich | Provence | Weiße Cuvée
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
31,90 € * 33,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (42,53 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
-7%

Ein absolut edler Weißwein!

Château de Pibarnon Blanc 2015
... nach Blüten... nach Pfirsich... nach Aprikosen
Château de Pibarnon Blanc 2015
Frankreich | Provence | Weiße Cuvée
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
33,50 € * 35,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (44,67 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

"Mein bisher bester Rosé!" (Isabel Küffer, Neue Zürcher Zeitung, Jg. 2010))

Château de Pibarnon Rosé 2017
... Johannisbeeren/Cassis... nach Erdbeeren... Rosenblüten
Château de Pibarnon Rosé 2017
Frankreich | Provence | Rosé Cuvée
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
ab 28,23 € *
Inhalt 0.75 Liter (37,64 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Weingutinfo

Das Château de Pibarnon befindet sich auf einer Höhe von ca. 300 Metern mitten im Bandol. Die aus Paris stammenden Eltern des heutigen Besitzers Comte Éric de Saint-Victor hatten sich das Château de Pibarnon als Landsitz gekauft. Der Besitz umfasst 50 Hektar Weinberge, in denen hauptsächlich die Rebsorte Mourvèdre angepflanzt wird. Die Böden des Château de Pibarnon sind einzigartig in der Region. Strikte Ertragsbeschränkung, die bereits im Weinberg erfolgt, und eine traditionelle Vinifikation begründen den Erfolg der Pibarnon-Weine.

Name Château de Pibarnon
Land Frankreich
Region Bandol
Gründungsjahr 1977
Rebfläche 50 Hektar
Website http://www.pibarnon.com

Château de Pibarnon ~ Mourvèdre trifft Bandol

Der Macho und der Antiheld

Sonne, Hitze, Dürre. Mourvèdre ist da nicht zimperlich. Dasselbe kann er jedoch auch uns abverlangen. Lässt man ihm zuviel Freiheit, gibt er sich gern rustikal mit kräftigem Alkohol und Tannin, statt seidiger Finesse. Weiß man ihn allerdings zu nehmen, wird der eben noch Kraft protzende Macho einen ganz und gar unwiderstehlichen Charme entfalten.

Einer seiner begnadetsten Dompteure ist Comte Eric de Saint-Victor. In unserer Kollektion eher der Antiheld. Keine generationenlange Winzertradition, keine Familie, die seit der Antike Reben anbaut. Dafür jede Menge Mut, Talent, ein exzellenter Geschmack und ein Ausnahme-Terroir. Das Weingut auf dem ehemaligen Telegrafenhügel von Bandol hatten seine Eltern Henri und Catherine de Saint-Victor im Jahr 1977 erworben. Pariser Stadtmenschen ohne die leiseste Ahnung vom Weinbau. Dafür ausgewiesene Weinkenner und Genießer, die sehr genau wussten, was sie im Glas halten wollten. Und das bekamen sie. Gleich ihr erster Jahrgang war ein viel beachteter Erfolg.

Ein Millionen Jahre alter Boden

Heute sind Auszeichnungen Comte Erics täglich Brot. Château de Pibarnon zählt weltweit zum Besten, das Bandol und Mourvèdre zu bieten haben. Behutsam, geduldig, energisch zupackend und vollkommen frei von jeder Allüre bereitet der Winzer seine Weine. Er tut, was zu tun ist und er weiß um die Kostbarkeit seines Terroirs. Den Weinberg gleich gegenüber dem Weingut hat die Familie selbst angelegt. Ende der 1980er erwarb man das Terrain und schlug in mühevoller Arbeit Terrassen, provenzalisch "restanques", in den steil abfallenden Hang, bis er schließlich 1992 dem weiten Amphitheater von Reben glich, das wir heute kennen. Geschützt vor Erosion und Mistral, sonnig, warm mit Blick über das Mittelmeer stimmt diese Lage selbst ein Raubein wie Mourvèdre gnädig. Ihr kostbarstes Plus bleibt indes ihr Grund: Blauer Mergel, weißer Kalk, Kalksandstein und fossiles Material bescheinigen diesem Boden ein um rund 150 Millionen Jahre höheres Alter als dem der benachbarten Lagen. Steinig, durchlässig, mineralreich, doch nährstoffarm ist er perfekt für den Qualitätsweinbau. Er verlangt eine maximale Kraftanstrengung der Reben, die in maximal konzentrierten Erträgen resultiert.

Bandol Spitzengewächse von Château de Pibarnon

Die Rebsorte Mourvèdre spielt auf Pibarnon eindeutig die Hauptrolle. In tragenden Nebenrollen finden wir regionstypische rote Rebsorten, wie Grenache und Cinsault sowie Clairette, Bourboulenc, Viognier und Roussanne für den weißen Châteauwein. Ökologisch angebaut, bei perfekter Reife gelesen, im Edelstahltank vergoren und im großen Holz gereift werden sie zu Châteu de Pibarnon Rouge, dem Grand Vin des Hauses und klassischen Vin de Garde, dem etwas zugänglicheren Les Restanques, wenn man so will, der Pibarnon Zweitwein sowie zu Pibarnon Rosé und Pibarnon Blanc.