Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.

Château de Saint Cosme Côtes-du-Rhône Les Deux Albion 2019

Elegant, aromatisch & leichtfüßig!

Château de Saint Cosme Frankreich Rhône Rotweine

Château de Saint Cosme Côtes-du-Rhône Les Deux Albion 2019
14,50 € * 15,50 € *
-6%
Inhalt: 0.75 Liter (19,33 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Art.-Nr. FR-BL-0340-19
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
Menge
2 mal Kundenfavorit
145

Gegen 2900 happy grapes einlösbar.

Jetzt mitmachen!

Beim Kauf 145 happy grapes je Artikel einsammeln.

Beschreibung

Jahr für Jahr ist die Qualität des 'Les Deux Albion' nicht weit entfernt von der eines klassischen Gigondas Weins. Die beiden Weine werden auf die selbe Art und Weise hergestellt: einmalige Hefen, Co-Fermentation und eine lange Mazeration sorgen für komplexe Weine mit viel Charme. Die Trauben für diesen Wein stammen ausschließlich aus klassifizierten Villages-Lagen. Das sorgt für hohe Fruchtigkeit und viel Potenzial.

Der Château de Saint Cosme Côtes du Rhône 'Les Deux Albion' begeistert in der Nase mit intensivem Bouquet und passivem Charakter, der sehr an Gigondas erinnert. Wir sind begeistert von der feinen Mineralität und Frucht. Elegante Noten nach Erdbeerkonfitüre begeistern ebenso, wie Anklänge nach Kräuterbrot, Schinken und Lorbeer. Hinzu gesellt sich etwas gelbe Frucht und Spuren von Pfirsich. Leicht erdige Noten, aber insgesamt sehr finessenreich. Nuancen von Aprikose zeigen sich neben Himbeere, Erdbeere und Pflaume. Etwas frisches Fleisch rundet das Bouquet ab.

Am Gaumen offenbart sich der Wein mit Rasse und frischen, roten Früchten. Zusammen mit etwas gelber Frucht, etwas Lorbeer, auch grüne Olive. Rassig, frisch, fast an die Größe eines Gigondas herankommend. Mit großer Länge und schöner Mineralität. Ein Gaumenschmeichler ist dieser Wein besonders zu Wildbret oder Lammbraten. Er kann sofort getrunken werden profitiert aber durchaus noch von 10 Jahren Lagerung und mehr.

Expertise | Château de Saint Cosme Côtes-du-Rhône Les Deux Albion 2019

Art.-Nr.: FR-BL-0340-19

Hersteller
Château de Saint Cosme
Land
Frankreich
Region
Rhône
Jahrgang
2019
Rebsorte
Cuvée
Rebsortenanteil
50% Shiraz / Syrah, 30% Grenache / Garnacha, 10% Carignan, 10% Mourvèdre / Monastrell
Qualitätsbezeichnung
AOC
Alkoholgehalt
14,5 %
Restsüße
trocken
Verschlusstyp
Kork
Groesse
0,75 L Flaschen
Gebindegröße
6

lagerfähig 10 - 15 Jahre ab Jahrgang

Inverkehrbringer: Château de Saint Cosme, 84190 Gigondas, Frankreich | Allergene: enthält Sulfite | Bezeichnung: alkoholhaltiges Getränk (Rotwein)

Weingut | Château de Saint Cosme

Das Château de Saint Cosme liegt im Herzen der Appellation Gigondas und ist das älteste Weingut der Region. Die Familie von Louis Barruol besitzt es seit 1490. Ungeschönt und unfiltriert füllt er die Saint Cosme Weine ab. Ausgebaut werden seine Grenache dominierten Weine z.T. in neuen Barriques, aber auch im Stahltank. Fast schwarz sind die Saint Cosme Gigondas, die aus hochgelegenen Einzellagen und stark reduzierten Erträgen uralter Reben stammen. Der einfache Saint Cosme Côtes-du-Rhône aus Syrah zeigt bei aller Kraft und Wucht viel Rasse und Frische.

Mehr entdecken

Auszeichnungen

2018er Château de Saint Cosme Côtes-du-Rhône 'Les Deux Albion'
  • Robert Parker: 90 Punkte
2014er Château de Saint Cosme Côtes-du-Rhône 'Les Deux Albion'
  • Robert Parker: 90 Punkte
  • Wine Spectator: 89 Punkte
  • Vinous: 91 Punkte
2011er Château de Saint Cosme Côtes-du-Rhône 'Les Deux Albion'
  • Robert Parker: 90-92 Punkte
2011er Château de Saint Cosme Côtes-du-Rhône 'Les Deux Albion'
  • Robert Parker: 91-93 Punkte
  • Wine Spectator 91 Punkte

2 Bewertungen

Kundenbewertungen für "Château de Saint Cosme Côtes-du-Rhône Les Deux Albion 2019"
14.04.2016

sehr guter Cote du Rhone, alle W...

sehr guter Cote du Rhone, alle Weine von St. Cosme sind einfach Klasse!

26.03.2014

Empfehlenswert

Ausgezeichneter Wein. Zum ersten Mal bestellt und nicht bereut. Ab 15 Euro aufwärts hat Frankreich wirklich einiges zu bieten und die Rhone Blends sind wirklich toll.

Der Wein benötigt Zeit zum atmen, danach entwickelt er fantastische und elegan