Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.

d`Arenberg The Dead Arm Shiraz 2016

Mehrfach ausgezeichneter Spitzen-Shiraz von d`Arenberg!

trocken üppig & opulent

Weingut d'Arenberg
Land Australien
Region McLaren Vale
Rebsorte Shiraz / Syrah
Alkoholgehalt 14,5 %
Säuregehalt 7 g/Liter
Restsüße 0,5 g/Liter
  • HOTLINE
    +49 (0)6033 9769 120 Mo–Fr von 8–15 Uhr

  • KOSTENLOSER Versand
    ab 120 € Warenwert

  • 100% SICHERHEIT beim Kauf

halliday-92 james-suckling-94
d`Arenberg The Dead Arm Shiraz 2016
Kundenbewertung: (5)
44,95 € *
Inhalt: 0.75 Liter (59,93 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Art.-Nr. AU-SH-0068-16
Lagernd ab 25.09.2020
Menge
1 mal Kundenfavorit

Beim Kauf 450 happy grapes je Artikel einsammeln.

Gegen 8990 happy grapes einlösbar.

BONUSPUNKTE einlösen und Artikel gratis erhalten

Jetzt mitmachen!

Beschreibung

üppig & opulent

Der d`Arenberg The Dead Arm Shiraz gilt als einer der besten seiner Zunft!

Das dichte Ziegelrot entlässt in der Nase Aromen warmen Zedernholzes und reifer Früchte. Vor allem Feigen, Brombeeren und Heidelbeeren geben ihre exotische und dunkle Saftigkeit an den Wein weiter. Würzige Noten, zum Beispiel die des Pfeffers, sorgen für den Extra-Kick.

Exotische Vanille und frisch aufgebrühter Mokka werden am Gaumen intensiv spürbar. Der The Dead Arm Shiraz wird von den dichten Holzaromen getragen und wirkt deshalb umso kraftvoller und runder. Brombeeren und schwarze Johannisbeeren sorgen am hinteren Gaumen für Frucht und Lebendigkeit.

Expertise | d`Arenberg The Dead Arm Shiraz 2016

Art.-Nr.: AU-SH-0068-16

Hersteller
d'Arenberg
Land
Australien
Region
McLaren Vale
Jahrgang
2016
Rebsorte
Shiraz / Syrah
Rebsortenanteil
100% Shiraz
Kellermeister
Chester Osborn
Alkoholgehalt
14,5 %
Säuregehalt
7 g/Liter
Restsüße
0,5 g/Liter
Verschlusstyp
Kork
Groesse
0,75 L Flaschen
Zum Essen
Zu herzhaften, hemdsärmeligen Gerichten, beispielsweise gegrilltem Steak mit einem in Speck gewickeltem Päckchen grüner Bohnen. Zu Eintöpfen und Schmorgerichten. Oder Würstchen, Ochsenschwanz, Pilze oder Trüffel
Gebindegröße
6

absolute Weltklasse mit großen Auszeichnungen, empf. Trinktemperatur 16-18°C, in Barriques gereift (34 Monate)

Inverkehrbringer: CWD GmbH & Co. KG, 25436 Tornesch, Deutschland | Allergene: enthält Ei, enthält Milch, enthält Sulfite | Bezeichnung: alkoholhaltiges Getränk (Rotwein)

Weingut | d'Arenberg

d'Arenberg ist eines der traditionsreichsten und signifikantesten Weingüter Australiens und des McLaren Vales. 2012 feierte d'Arenberg seinen 100. Geburtstag und blickt auf ein ebenso stürmisches wie erfolgreiches Jahrhundert zurück. 1912 gründete Joseph Osborn das Weingut - und machte Wein von d'Arenberg zu einem internationalen Spitzenwein, klar erkennbar am roten Band auf dem Etikett. Damals hieß das McLaren Vale noch nicht McLaren Vale, sondern war einfach nur ein Tal mit akzeptablen Bedingungen. Mittlerweile gehört es zu den besten Anbaugebieten Australiens. Für Aufsehen sorgt d'Arenberg immer wieder mit unterhaltsamen Weinnamen, die stets einen Bezug zur Geschichte des Weingutes oder der Familie haben. Der berühmteste Wein ist der Dead Arm Shiraz, der längst zu einem international gefragten Kultwein aufgestiegen ist.

Mehr entdecken

Auszeichnungen

2016er d'Arenberg The Dead Arm Shiraz
  • James Suckling: 94 Punkte
  • James Halliday: 92 Punkte
2015er d'Arenberg The Dead Arm Shiraz
  • Robert Parker: 96 Punkte
2014er d'Arenberg The Dead Arm Shiraz
  • Mundus Vini: Gold Medaille
2011er d'Arenberg The Dead Arm Shiraz
  • Robert Parker: 95 Punkte
2009er d'Arenberg The Dead Arm Shiraz
  • Robert Parker: 95 Punkte
  • James Halliday: 94 Punkte
  • New Zealand IWS: Gold Medaille
  • Snooth's People's Voice Wine Awards: USTop Luxury Shiraz
  • IWC "Australian New Releases",Josh Raynolds: 93 Punkte
  • Wine & Spirits Magazine:91 Punkte; Year's Best Australian Shiraz
2005er d'Arenberg The Dead Arm Shiraz
  • Robert Parker: 95 Punkte
  • Mundus Vini: Gold Medaille

Persönliche Empfehlungen

Nico Medenbach | Drunkenmonday Wein-Blog
empfiehlt d`Arenberg The Dead Arm Shiraz 2016

Toter Arm? Toter Arm!

Die Frage warum der Dead Arm Shiraz des australischen Kultweinguts d'Arenberg eigentlich "Dead Arm" heißt, ist ganz einfach beantwortet: Die Reben, an denen die Trauben für diesen Ausnahme-Shiarz im McLaren Vale wachsen, sind so alt, dass teilweise schon ein "Arm" der Reben abgestorben und somit "dead" ist.
Die Auswirkungen auf Menge und Qualität der einarmigen Reben sind riesig. Da deutlich weniger Trauben die Energie des Bodens über die tief wurzelnden Reben aufnehmen müssen, bekommen diese eine Extraportion an Geschmack und Konzentration, ohne aber überreife oder gar marmeladige Weine hervorzubringen.
Das Resultat ist in meinen Augen einer der schönsten und charaktervollsten Shiraz aus Down Under, welche zudem noch ausgezeichnet reifen können. Vor ein paar Jahren räumte ein 1999er Dead Arm Shiraz in einer Blindprobe alles von Grange über Hill of Grace vom Tisch. Und das zu Recht.

5 Bewertungen

Kundenbewertungen für "d`Arenberg The Dead Arm Shiraz 2016"
13.02.2020

95+P (2020-2028)

01.11.2011

Der Dead Arm ist der Hammer!

Ich hab grad wieder einen 2002er Baby Dead Arm aufgemacht - der Wein ist einfach phantastisch! Der Hammer!

21.06.2010

Power-Shiraz

Auch wenn es sich eigentlich um „Babymord“ handelt, konnte ich mich nicht länger beherrschen und habe die Flasche geöffnet. Bereits jetzt ein „monumentaler“ Wein für den besonderen Anlass. Sehr intensive Aromen, die Säure vielleicht noch etwas dominant, trotzdem ein Hochgenuss. Wow, wie gut wird der Wein erst in 3-5 Jahren sein... Ein absoluter Top-Shiraz!

02.11.2008

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk

08.05.2008

ein sehr guter Shiraz für dieselbigen Liebhaber

Ähnliche Artikel