Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.

Allesverloren Tinta Barocca 2017

Von Master Sommelier Hendrik Thoma empfohlen!

trocken üppig & opulent

Land Südafrika
Region Swartland
Rebsorte Tinta Barocca
Alkoholgehalt 14,5 %
Säuregehalt 5,6 g/Liter
Restsüße 5,3 g/Liter
  • HOTLINE
    +49 (0)6033 9769 120 Mo–Fr von 8–15 Uhr

  • KOSTENLOSER Versand
    ab 120 € Warenwert

  • 100% SICHERHEIT beim Kauf

Allesverloren Tinta Barocca 2017
Kundenbewertung: (8)
12,50 € *
Inhalt: 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge Ersparnis Stückpreis
bis 5 0 % 12,50 € * 16,67 € * / 1 Liter
ab 6 1 % 12,34 € * 16,45 € * / 1 Liter
ab 12 4 % 12,05 € * 16,07 € * / 1 Liter
ab 18 9 % 11,43 € * 15,24 € * / 1 Liter
Art.-Nr. SK-TB-0001-17
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
Menge
3 mal Kundenfavorit

Beim Kauf 125 happy grapes je Artikel einsammeln.

Gegen 2500 happy grapes einlösbar.

BONUSPUNKTE einlösen und Artikel gratis erhalten

Jetzt mitmachen!

Beschreibung

üppig & opulent

Eigentlich ist die Tinta Barocca eine portugiesische Portwein-Rebsorte. Das Weingut Allesverloren stellt neben einem verstärkten Wein jedoch auch Rotwein aus Tinta Barocca her. Und was für einen! 

18 Monate reift der Allesverloren Tinta Barocca in Eichenholzfässern und bekommt so seine Wärme und elegante Reife. Der fruchtige Charakter webt sich schön in die würzige Holzstruktur ein. Exzellente Eleganz! 

Im Glas funkelt der Allesverloren Tinta Barocca in einem schönen Rubingranat, während sich ein üppiger Schwall frischer Beerenaromen mit dezenten Noten von Mokka, Vanille und Eichenholz vermischt. Am Gaumen wirkt das dichte Beerenaroma zusammen mit schön strukturierten Tanninen und einem wunderbar fließenden Finale.

Master Sommelier Hendrik Thoma schrieb am 10.10.2012 auf seinem Facebook-Profil über den Allesverloren Tinta Barocca folgendes: "Wunderbarer Rotwein aus Südafrika! Kein heftiger NW Klopper, sondern ein dezent würziger Stoff mit zwetschgenartigem Geschmack. Aus einer portugiesischen Rebsorte, die eine lange Tradition im Swartland hat."

Expertise | Allesverloren Tinta Barocca 2017

Art.-Nr.: SK-TB-0001-17

Hersteller
Allesverloren Estate
Land
Südafrika
Region
Swartland
Jahrgang
2017
Rebsorte
Tinta Barocca
Rebsortenanteil
Tinta Barocca
Kellermeister
Dannie Malan
Alkoholgehalt
14,5 %
Säuregehalt
5,6 g/Liter
Restsüße
5,3 g/Liter
Verschlusstyp
Kork
Groesse
0,75 L Flaschen
Zum Essen
Wildschweinbraten, Pilzrisotto, Auberginenauflauf.
Gebindegröße
6

Dekantier-Empfehlung (1 Std. vorher belüften), in Barriques gereift (18 Monate), lagerfähig 7 - 10 Jahre ab Jahrgang

Inverkehrbringer: Distell Europe, TW12 1NP Hampton Hill, Großbritannien | Allergene: enthält Sulfite | Bezeichnung: alkoholhaltiges Getränk (Rotwein)

Weingut | Allesverloren Estate

In der südafrikanischen Weinbauregion Swartland gibt es nur ein einziges eingetragenes Estate: Allesverloren. Hinter dem Namen des heutigen Weinguts verbirgt sich eine tragische Geschichte. 1704 machten sich die ersten Besitzer der einst kleinen Farm auf den Weg nach Kapstadt, um ihre Produkte zu verkaufen. Als sie zurückkamen, fanden sie die Farm zerstört und das Haus abgebrannt vor. Es war tatsächlich "alles verloren". Das Anwesen erholte sich jedoch schnell und entwickelte sich mit der Zeit zu einem Weingut. Seit 1872 gehört das Gut der Familie Malan, die die Rebgärten erweitert und das Weingut an die qualitative Spitze der Kapweine geführt hat. Trotz des trockenen, heißen Klimas wird auf künstliche Bewässerung verzichtet. Dadurch wird der Ertrag zwar niedrig gehalten, aber der Genuss einer jeden Flasche erhöht!

Mehr entdecken

Auszeichnungen

2015er Allesverloren Tinta Barocca
  • John Platter: 4 Sterne
2014er Allesverloren Tinta Barocca
  • John Platter: 3,5 Sterne
2010er Allesverloren Tinta Barocca
  • John Platter: 2,5 Sterne
2009er Allesverloren Tinta Barocca
  • Veritas: Silber Medaille
2008er Allesverloren Tinta Barocca
  • Veritas: Silber Medaille

8 Bewertungen

Kundenbewertungen für "Allesverloren Tinta Barocca 2017"
01.10.2015

Dieser Wein ist nicht schlecht, ...

Dieser Wein ist nicht schlecht, fast wie Cabernet Sauvignon. Nur der letztere ist doch etwas fruchtiger und aromatischer.

22.04.2014

4.5 Punkte

Ich habe den Wein zu einem Australischem Rumpsteak genossen.

Diese Kombination war für mich Weinliebhaber (aber kein Fachmann) sehr gut.

09.01.2014

Sehr lecker

ich mag diesen Wein. Er hat eine angenehme Fruchtnote ohne aufdringlich zu sein. Eine schöne dunkle Farbe und ein gutes Preis- Leistungsverhältnis.

03.12.2013

Sehr guter Wein

Tiefe und satte Farbe. Im Duft tief nach schwarzen, reifen Pflaumen ohne überreif oder marmeladig zu sein. Rauchig. Im Nachklang Vanille und leichtes Holz. Bleibt etwas länger auf der Zunge, sehr interessant.

04.01.2012

sehr fruchtig

ich bin mit sehr viel Erwartungen an diesen Wein herangegangen und war ein wenig enttäuscht bzw. überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass dieser Allesverloren trotz des Ausbaus eine solche Frucht besitzt, ich hatte eher an einen schweren Wein gedacht. Daher zunächst meine Enttäuschung. Wer allerdings einen fruchtigen, dennoch kräftigen Rotwein mit einer guten Säurestruktur und Körper sucht ist hier absolut richtig. Zu diesem Preis bekommt man nichts besseres.

03.06.2011

Superfarbe im Glas

Ein toller Wein, einfach ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.Superschöne Purpurtöne im Glas, die Appetit auf mehr machen.

21.05.2011

Ausgewogene Balance

Uneingeschränkt emfehlenswert!

19.02.2011

Interessant und überraschend

Ihre Beschreibung trifft vollständig zu. Neugierig haben wir kurzerhand ein paar Freunde zur Degustation zusammengerufen - (eine Stunde vorher entkorkt). ALLE waren begeistert, somit auch bestens geeignet ohne Essen, zum geniessen in fröhlicher Runde.

Ähnliche Artikel