Dr. Carl von Schubert Weine online kaufen | Vinexus Weinversand
Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Dr. Carl von Schubert

    Riesling als Paradedisziplin!

1 mal Kundenfavorit
Filter schließen
 
von
bis
60 | 120
2

Der Mosel-Klassiker von Maximin Grünhaus!

Dr. Carl von Schubert Fass 22 Herrenberg Riesling Alte Reben 2016
... würzige Holznote... nach Mineral/Stein
trocken
Dr. Carl von Schubert Fass 22 Herrenberg Riesling Alte Reben 2016
Deutschland | Mosel | Riesling
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
19,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Weingutinfo

Die Von Schubert Weine sind nicht minder unter dem Namen der geschlossene Weinbergslage Maximin Grünhaus bekannt. Doch unter welchem Namen man sie auch kennt, mit 4 Trauben im Gault Millau und 4 Sternen im Eichelmann ist das Gut eindeutig erstklassig. Seit 1981 wird es von Carl-Ferdinand von Schubert geleitet. Er war Winzer des Jahres nach Gault-Millau und erhielt zahlreiche weitere Auszeichnungen. Seit Januar 2016 ist das Weingut Mitglied im VDP. Die Schlosskellerei liegt am Fuße eines ausgedehnten, steilen Südhanges auf der linken Seite der Ruwer, etwa zwei Kilometer vor deren Mündung in die Mosel. Es ist ein einzigartiges Anwesen, wie es schöner nicht sein könnte. Mit großer Hingabe pflegt Dr. von Schubert diesen jahrhundertalten Familienbesitz.

Name Maximin Grünhaus Schlosskellerei C. Von Schubert
Land Deutschland
Region Mosel
Gründungsjahr 1882
Inhaber Dr. Carl-Ferdinand von Schubert
Kellermeister Stefan Kraml
Rebfläche 31 Hektar
Lagen Maximin GrünhäuserAbtsberg, Herrenberg
Boden blauer (Abtsberg) und roter (Herrenberg) Devonschiefer
Verband VDP
Website http://www.vonschubert.com

Maximin Grünhaus - Schlosskellerei Carl von Schubert

Das Weingut Maximin Grünhaus liegt am Fuße eines ausgedehnten, steilen Südhanges auf der linken Seite der Ruwer, etwa 2 km von deren Mündung in die Mosel. Die arrondierte, geschlossene Weinbergslage Maximin Grünhaus mit den Einzellagen Abtsberg, Herrenberg und Bruderberg befindet sich im Alleinbesitz der Familie von Schubert.

Die drei Maximin Grünhäuser Weinbergslagen unterscheiden sich durch Bodenart, Hangneigung und Mikroklima und zeichnen sich durch folgende Besonderheiten aus: der Wein der Äbte der Abtei Sankt Maximin umfasst rund 14 Hektar Rebfläche und ist zum Teil seit über 1.000 Jahren mit Reben bepflanzt. Sein Untergrund besteht aus blauem Devonschiefer, die runde Kuppe dreht von Südost bis Südwest und er erreicht eine Hangneigung von bis zu 70 %. Die Weine des Abtsbergs zeichnen sich durch eine fein strukturierte, subtile Mineralität, rassige Säure, viel Frucht, Körper und Spiel aus. Sie gehören zu den langlebigsten Rieslingweinen des Anbaugebietes.