Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • El Grifo

    Traditionsreiche Weine von der Vulkaninsel Lanzarote!

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
60 | 120
1

Herrlich fruchtiger Wein mit betörendem Aromenspiel!

lieblich
El Grifo Malvasia Semidulce 2017
Spanien | Lanzarote | Malvasia
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
ab 14,61 € *
Inhalt 0.75 Liter (19,48 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Concours Mondial Bruxelles Silber Medaille

Ein junger Wein mit herrlicher Körperfülle!

trocken
El Grifo Colleccion Seco 2018
Spanien | Lanzarote | Malvasia
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
ab 15,97 € *
Inhalt 0.75 Liter (21,29 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
(1)

Perfekte Symbiose von Listan Negro und Syrah - komplex und fruchtig!

trocken
El Grifo Ariana 2017
Spanien | Lanzarote | Cuvée
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
ab 22,21 € *
Inhalt 0.75 Liter (29,61 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anmutiger Malvasia mit reichem Aromenspektrum!

lieblich
El Grifo Colleccion Semidulce 2018
Spanien | Lanzarote | Malvasia
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
ab 15,97 € *
Inhalt 0.75 Liter (21,29 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Mehr Info

Unter dem Motto "Das Erbe des Vulkans" entstehen beim Weingut El Grifo auf ca. 61 Hektar im Zentrum der Insel fantastische und charaktervolle Weine, hauptsächlich aus den einheimischen Rebsorten Malvasía und Listan Negro. Mit seinen Ursprüngen im 18. Jahrhundert ist das Weingut das älteste der Kanarischen Inseln und auch eines der ältesten Spaniens. Die Trauben werden hier mit einer jahrhundertealten, ausgeklügelten Anbaumethode dem lockeren, körnigen Vulkanboden abgetrotzt. Zum Schutz vor den permanent wehenden Passatwinden sind die Reben von Trockenmauern umgeben. 

El grifo - wo der Vogel Greif über stolze Vulkanweine wacht

Die Weine von El Grifo entstehen ohne maschinelles Zutun und ohne künstliche Bewässerung. Nur in sorgfältiger Handarbeit lässt sich unter den erschwerten Bedingungen des lockeren Vulkanbodens, der geringen Regenfälle und der dauerhaft auftretenden Passatwinde auf Lanzarote überhaupt Wein anbauen, pflegen und ernten. Schützende Trockenmauern sind ein Muss, damit die Pflanze im körnigen Boden nicht ihren Halt verliert.

Die Weinstöcke werden tief eingegraben und müssen ihre Wurzeln weit nach unten ausdehnen, um zu den nährstoffreichen Bodenbereichen zu gelangen, die von der Schicht aus lockerem Vulkangestein, den sogenannten Lapilli bzw. dem Picón, überdeckt werden.

Trotz der ausgesprochen seltenen Niederschläge ist der Trockenfeldbau dank hoher Luftfeuchtigkeit möglich. Abkühlung in der Nacht sowie Wolkenbildung an den hohen Bergen bzw. Nebel geben den Rebstöcken genügend Feuchtigkeit zum Wachsen. Die einheimischen Rebsorten sind wahre Überlebenskünstler mit dementsprechend niedrigem Ertrag und bringen herrlich ausdrucksstarke, duftige und konzentrierte Weine hervor.