Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Isole e Olena (1)

    Authentische Toskaner mit Seele und Eleganz!

4 mal Kundenfavorit
Filter schließen
von
bis
60 | 120

"Einer meiner Lieblings-Chiantis!" (Captain Cork)

trocken
Isole e Olena Chianti Classico DOCG 2017
Italien | Toskana | Cuvée
Nicht auf Lager. Vorbestellbar.
ab 21,17 € *
Inhalt 0.75 Liter (28,23 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Mehr Info

Oberhalb des Elsa-Tals im Westen des Chianti Classico-Gebiets hat Paolo de Marchi sein Weingut um die beiden Weiler Isole und Olena aufgebaut. Der gebürtige Piemonteser hat eines der bedeutendsten und wichtigsten Weingüter des Chianti Classico geschaffen. Kritiker und Fachleute heben dabei eines ganz besonders hervor: Die Originalität und Authentizität seiner Weine mit unverfälschtem Abdruck des Terroirs, die ohne jegliche önologische Kosmetik auf die Flasche kommen. Isole e Olena, das ist Toskana pur!

Es sind Weingüter wie Isole e Olena, die mit ihren Weinen die Identität des Chianti Classico verkörpern. Ich bin diesen Winzern dankbar, dass sie in all diesen Jahren stilistischer Wirrungen so unbeirrt an ihren traditionellen Weinstilen festgehalten haben. Solange es noch solche Weine gibt, spüre ich, dass meine Chianti-Liebe erwidert wird.

Andreas März, Merum

Isole e Olena - Außerordentlich gute Weine

PaoIo de Marchi macht Jahr für Jahr einen geschmeidigen Chianti von sehr guter Qualität. Er hat in den vergangenen Jahren unablässig daran gearbeitet, die Voraussetzungen für die Erzeugung von Spitzenweinen zu schaffen und zu verbessern. Der Punkt, wo die Qualität entschieden wird, ist für ihn der Weinberg. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitäten hat er die optimalen Klone für seine Lagen gesucht und dann gepflanzt. Er hat alte Weinterrassen wieder hergestellt, die Reberziehung und Bodenbearbeitung umgestellt, er praktiziert einen extrem kurzen Rebschnitt und und und ... Inzwischen erntet Paolo Jahr für Jahr mehr von den Ergebnissen dieser sorgfältigen Arbeit.

Für den eigentlichen Schatz der Toskana hält Paolo die Sangiovese-Rebe. Sein Chianti ist nahezu reinsortig aus Sangiovese und ebenso sein großartiger Cepparello, den er anstelle einer Chianti Riserva macht. Paolo ist ein liebenswerter und absolut integerer Weinmacher, der unbeirrbar an den Dingen festhält, von denen er überzeugt ist. Und zu seinen Grundüberzeugungen gehört es, dass der Chianti ein großartiger Wein ist und dass es ein arger Fehler und ein großer Verlust wäre, wenn der Chianti nicht mehr nach Sangiovese, sondern nach Cabernet oder nach Merlot schmecken würde.