Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.

Ökonomierat Rebholz Chardonnay ´R´ Spätlese Bio 2016

Vielfach ausgezeichneter Chardonnay mit buttrig-kraftvoller Note!

Bio trocken

Region Pfalz
Rebsorte Chardonnay
Alkoholgehalt 13 %
Säuregehalt 6,4 g/Liter
Restsüße trocken
BIO-Kontrollnummer: DE-ÖKO-003**
  • KOSTENLOSE Hotline
    0800 5 707008160 kostenlos aus dt. Festnetz

  • KOSTENLOSER Versand
    ab 120 € Warenwert

  • 100% SICHERHEIT beim Kauf

Ökonomierat Rebholz Chardonnay ´R´ Spätlese Bio 2016
39,06 € * 38,95 € *
Inhalt: 0.75 Liter (51,93 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Art.-Nr. DE-CH-0001-16
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
Menge
1 mal Kundenfavorit

Beim Kauf 390 happy grapes je Artikel einsammeln.

Gegen 7791 happy grapes einlösbar.

BONUSPUNKTE einlösen und Artikel gratis erhalten

Jetzt mitmachen!

Beschreibung


Der Gault Millau überschlägt sich im Lob über das Weingut Ökonomierat Rebholz: "In jedem Jahrgang seit 1998 gehörten seine trockenen Weine zu den feinsten, die in Deutschland erzeugt wurden. Keine Handvoll deutscher Erzeuger ist in der Lage, eine ähnlich grandiose Serie trockener Weine auf den Tisch zu stellen." Deshalb wurde der Ökonomierat Rebholz Chardonnay `R` Spätlese mit 95 Punkten unter die TOP 10 im Jahr 2011 gewählt.

Der Chardonnay ist dicht und präsent. Die Nase ist leicht buttrig und erinnert zunächst an Kräuter und Sellerie, kurze Zeit darauf an reife Früchte wie Pfirsiche, Äpfel und Honigmelone. Die Spätlese von Ökonomierat Rebholz ist am Gaumen kühl und zielstrebig. Die feine Säure verbindet sich mit der klaren Frucht und gibt dem Weißwein eine hervorragende Dichte und einen eleganten Stil.

Expertise | Ökonomierat Rebholz Chardonnay ´R´ Spätlese Bio 2016

Art.-Nr.: DE-CH-0001-16

Hersteller
Ökonomierat Rebholz
Land
Deutschland
Region
Pfalz
Jahrgang
2016
Rebsorte
Chardonnay
Rebsortenanteil
Chardonnay
Qualitätsbezeichnung
Prädikatswein Spätlese
Alkoholgehalt
13 %
Säuregehalt
6,4 g/Liter
Restsüße
trocken
Verschlusstyp
Kork
Groesse
0,75 L Flaschen
Gebindegröße
6

Inverkehrbringer: Ökonomierat Rebholz, 76833 Siebeldingen, Deutschland | Allergene: enthält Sulfite | Bezeichnung: alkoholhaltiges Getränk (Weißwein) | Biowein | BIO-Kontrollnummer: DE-ÖKO-003**

Weingut | Ökonomierat Rebholz

Winzer des Jahres 2015 der FAZ und auch vom Genuss-Magazin Falstaff 2013 zum Winzer des Jahres gewählt: Hansjörg Rebholz! Auch der Gault&Millau Wine Guide 2012 zeichnet das Pfälzer Weingut Ökonomierat Rebholz mit 5 Trauben aus: Ein Weltklasse-Weingut, das "in der Pfalz seit drei Generationen zu den Pionieren höchster Qualität" zählt. Rebholz habe sich der Idee verschrieben, "höchst individuelle, kompromisslos trockene Weine zu produzieren, die sich selbst für Kenner des Hauses immer wieder erheblich besser entwickeln, als man anfangs vermuten könnte". Weitere zahlreiche Auszeichnungen wie diese ehren das Weingut. Wichtigste Rebsorten bei Hansjörg Rebholz sind Riesling und Spätburgunder. Hinzu kommen die weißen Burgundersorten, Chardonnay, Silvaner und Sauvignon Blanc, sowie als Spezialitäten Gewürztraminer und Muskateller.

Mehr entdecken

Auszeichnungen

2009er Ökonomierat Rebholz Chardonnay 'R' Spätlese
  • Gault Millau 2011: 95 Punkte, TOP 10
Kundenbewertungen für "Ökonomierat Rebholz Chardonnay ´R´ Spätlese Bio 2016"
Ähnliche Artikel