Paul Hobbs Weine online kaufen | Vinexus Weinversand
Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Paul Hobbs

    Weingröße und Kult-Winzer aus Kalifornien

1 mal Kundenfavorit
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
60 | 120
Robert Parker 95 Punkte

Hochdekorierter Wein von der Wein-Koryphäe Kaliforniens!

Paul Hobbs Cabernet Sauvignon Beckstoffer Las Piedras 2010
... Tabak/Rauch... nach Heidelbeeren... Johannisbeeren/Cassis... nach Kirschen... nach Lavendel
Paul Hobbs Cabernet Sauvignon Beckstoffer Las Piedras 2010
USA | Kalifornien | Cabernet Sauvignon
Im Zulauf. Jetzt vorbestellen.
189,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (253,27 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

So muss ein Cabernet sein: tiefgründig, spannend und komplex!

Paul Hobbs Cabernet Sauvignon Napa Valley 2013
... würzige Holznote... Kakao/Schoko... Tabak/Rauch... nach Brombeeren... Johannisbeeren/Cassis... nach Lakritz/Süßholz... nach Lavendel
Paul Hobbs Cabernet Sauvignon Napa Valley 2013
USA | Kalifornien | Cabernet Sauvignon
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage
110,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (146,67 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Robert Parker 91 Punkte

Aromen-Faszination pur!

Paul Hobbs Pinot Noir Russian River Valley 2013
... würzige Holznote... nach Mineral/Stein... nach Himbeere... nach Karamell... nach Lavendel
trocken
Paul Hobbs Pinot Noir Russian River Valley 2013
USA | Kalifornien | Spätburgunder /...
Im Zulauf. Jetzt vorbestellen.
59,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (79,87 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Hochdekorierter Wein von der Wein-Koryphäe Kaliforniens!

Paul Hobbs Cabernet Sauvignon Beckstoffer Las Piedras 2012
... Tabak/Rauch... nach Heidelbeeren... Johannisbeeren/Cassis... nach Kirschen... nach Lavendel
Paul Hobbs Cabernet Sauvignon Beckstoffer Las Piedras 2012
USA | Kalifornien | Cabernet Sauvignon
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage
189,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (253,27 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wine Spectator 93 Punkte

Hier überschlagen sich die Weinkritiker des Lobes!

Paul Hobbs Cabernet Sauvignon Beckstoffer Dr. Crane Vineyard St. Helena 2014
... Kakao/Schoko... Mokka/Kaffee... nach Vanille... Pfeffer/pfeffrig... nach Leder
trocken
Paul Hobbs Cabernet Sauvignon Beckstoffer Dr. Crane Vineyard St. Helena 2014
USA | Kalifornien | Cabernet Sauvignon
Im Zulauf. Jetzt vorbestellen.
295,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (393,33 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Weingutinfo

Laut dem Forbes Magazine "Der Steve Jobs of Wine"

Paul Hobbs ist auf dem nationalen und internationalen Weinmarkt eine feste Größe und steht wie kein Zweiter für großartiges Gespür und großartige Weine.

Paul Hobbs ist eine Legende, ein Synonym für Spitzenweine, für die vielleicht besten Weinberge Kaliforniens, für ausdrucksstrake Pinot Noirs. Ein Paul Hobbs Wein, das ist Wein gewordene Persönlichkeit aus Napa Valley.

Der vielleicht bedeutendste Weinmacher Kaliforniens. Einer mit Platz in Robert Parkers 100-Punkte-Score

US-Weinblogger Chris F.

Möglichkeiten nutzen, Möglichkeiten genießen 

Schluck für Schluck Eleganz, kostbare Eleganz, die zweifelsohne ihren Preis hat. Doch wer in den Genuss dieser aromatischen, voluminösen und kraftvollen Paul Hobbs Weine kommt, der weiß warum. Denn diese Weine gehören definitiv ganz nach oben auf die Liste der größten Exemplare.

Paul Hobbs realisiert mit Spitzfindigkeit, Persönlichkeit und Vielschichtigkeit von Trauben, die auf insgesamt sieben Weinbergen in Sonoma County und fünft in Napa Valley wachsen. Jahr für Jahr neben den berühmten Pinot Noirs intensive und beeindruckende Cabernet Sauvignons, Syrahs und Chardonnays.

Von der Obstfarm zum Wein-Vorbild 

Aufgewachsen ist Paul Hobbs auf der Obstfarm seiner Eltern – zwischen Apfel- und Kirschbäumen, wodurch er von Anfang an wusste, wie wichtig Boden, Temperaturen und Feuchtigkeit für die Ernte ist. Sein Vater lehrte ihm früh die verschiedenen Einflüsse, die auf die jeweilige Fruchtart wirken.

Als Paul im Alter von 15 Jahren seinen ersten Schluck Wein kostete – es soll wohl ein Schluck vom sagenhaften „Château d´ Yquem 1962“ gewesen sein – war es um ihn geschehen und er wollte immer mehr über Wein wissen. Statt Zeit für sein später begonnenes Medizinstudium aufzubringen, besuchte er Weinprobe für Weinprobe, bis er schließlich die Entscheidung traf, mal besser Önologie zu studieren.

Sein überragendes Wissen – und wohl sicher auch sein Talent und sein Spürsinn – machten ihn zum „Truffle Hunting Dog“. Nachdem Paul Hobbs sogar beim „Opus One“ mitmischte, fiel 1991 der Startschuss für sein eigenes Weingut.