Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Reichsgraf von Kesselstatt

    Der Rieslingspezialist!

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
60 | 120
Wine Enthusiast 93 Punkte

Ein großer Saar-Riesling: geradlinig, edel & elegant!

Reichsgraf von Kesselstatt Scharzhofberger Riesling GG 2015
... nach Mineral/Stein... nach Zitrusfrüchten... nach Quitte... nach Gras
trocken
Reichsgraf von Kesselstatt Scharzhofberger Riesling GG 2015
Deutschland | Mosel | Riesling
Jetzt vorbestellen. Voraussichtliche Lieferzeit: 4 Werktage
29,00 € *
Jetzt vorbestellen. Voraussichtliche Lieferzeit: 4 Werktage
Inhalt 0.75 Liter (38,67 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein toller Allrounder: wild & ungezähmt!

Reichsgraf von Kesselstatt Kaseler Riesling trocken 2016
... würzige Holznote... Johannisbeeren/Cassis... nach Mineral/Stein... nach Birne... nach Pfirsich... Minze
trocken
Reichsgraf von Kesselstatt Kaseler Riesling trocken 2016
Deutschland | Mosel | Riesling
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
11,30 € *
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
Inhalt 0.75 Liter (15,07 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Jancis Robinson 17/20 Punkte

Ein wahrer Verführer!

Reichsgraf von Kesselstatt Graacher Riesling trocken 2016
... nach Pfirsich... nach Aprikosen
trocken
Reichsgraf von Kesselstatt Graacher Riesling trocken 2016
Deutschland | Mosel | Riesling
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
11,30 € *
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
Inhalt 0.75 Liter (15,07 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Fruchtsüß & einfach unwiderstehlich!

Reichsgraf von Kesselstatt Brauneberg Juffer-Sonnenuhr Spätlese 2016
... nach Blüten... nach Apfel... nach Honig... nach Pfirsich... nach Stachelbeere
süß
Reichsgraf von Kesselstatt Brauneberg Juffer-Sonnenuhr Spätlese 2016
Deutschland | Mosel | Dessertwein
•• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
19,20 € *
•• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
Inhalt 0.75 Liter (25,60 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Reichsgraf von Kesselstatt Josephshöfer Spätlese 2016
... nach Apfel... nach Banane... nach Aprikosen... nach Melone
süß
Reichsgraf von Kesselstatt Josephshöfer Spätlese 2016
Deutschland | Mosel | Dessertwein
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
20,60 € *
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
Inhalt 0.75 Liter (27,47 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
James Suckling 90 PunkteJancis Robinson 16/20 Punkte

Eine absolute Fruchtkanone!

Reichsgraf von Kesselstatt Piesporter Goldtröpchen Kabinett 2016
... nach Mineral/Stein... nach Pfirsich... nach Melone
süß
Reichsgraf von Kesselstatt Piesporter Goldtröpchen Kabinett 2016
Deutschland | Mosel | Dessertwein
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
13,90 € *
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein Saarriesling wie er im Buche steht!

Reichsgraf von Kesselstatt Wiltinger Riesling 2016
... Waldbeeren... nach Mineral/Stein... nach Stachelbeere
trocken
Reichsgraf von Kesselstatt Wiltinger Riesling 2016
Deutschland | Mosel | Riesling
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
11,30 € *
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
Inhalt 0.75 Liter (15,07 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Weingutinfo

Reichsgraf von Kesselstatt kann auf eine mittlerweile über 650-jährige Geschichte zurückblicken. Es ist eines der traditionsreichsten Güter im Anbaugebiet Mosel-Saar-Ruwer, erstmals erwähnt im Jahre 1349. Erworben wurde das Gut 1978 von der Familie Günther Reh. Als Annegret Reh-Gärtner 1983 die Zügel des Gutes in die Hand nahm, wurde die Weinwelt noch fast ausschließlich von männlichen Winzern dominiert. Durch umfassende Weingartenpflege, niedrig gehaltene Erträge und selektive Handlese schaffte sie die Voraussetzung für diese komplexen, fruchtintensiven Weine mit individuellen und einzigartigen Charakteren.

Name Weingut Reichsgraf v. Kesselstatt
Land Deutschland
Gründungsjahr 1349
Inhaber Familie Reh
Kellermeister Wolfgang Mertes
Rebfläche 36 Hektar
Rebsorten 96% Riesling, 4% Weissburgunder
Lagen Josephshöfer, Piesport Goldtröpfchen, Brauneberg Juffer-Sonnenuhr, Scharzhofberger, Wiltingen Gottesfuss, Kasel Nies'chen, Kasel Kehrnagel
Boden Schieferverwitterungsböden
Verband VDP, Grosser Ring Mosel-Saar-Ruwer
Website kesselstatt.com

Unser Kapital sind die einzigartigen Steillagen an Mosel, Saar und Ruwer.

Weingut Reichsgraf v. Kesselstatt

Reichsgraf von Kesselstatt: Die Vielfalt der drei Täler

Das Weingut Reichsgraf von Kesselstatt zählt zu den traditionsreichsten Gütern an Mosel, Saar und Ruwer. Insgesamt 36 Hektar Rebfläche sind das Kapital des Weingutes. Die außergewöhnlichen Steillagen - ausschließlich mit Riesling und etwas Weissburgunder bestockt - befinden sich in allen drei Tälern des Anbaugebietes.

Die Region Mosel, Saar und Ruwer hat, auch bedingt durch die sogenannte Klimaverschiebung, das Potential für große trockene Weine, die nicht mit Alkohol, sondern mit Eleganz und Mineralität glänzen. Der Wein verändert seinen Charakter in Abhängigkeit von Terroir - Boden, Kleinklima und Topografie des Weinberges.

Die Spitzenlagen des Weingutes reihen sich wie Perlen an Mittelmosel, Ruwer und Saar entlang. Von Wehlen über Bernkastel, von Piesport bis nach Kasel und schließlich Wiltingen. Die Lage Josephshof in Graach befindet sich in Alleinbesitz. Zum Besitz gehört unter anderem das barocke Palais Kesselstatt in Trier mit Restaurant und Weinstube.

Lebendig, fruchtig und mit spritziger Perlage

Eleganz, Tiefe, Authentizität und Reifepotential zeichnen die Moselweine aus. Beim Ausbau legt Inhaberin Annegreth Reh-Gartner großen Wert auf Spontanvergärung. Etwas Restsüße bekommt den Weinen gut und damit passen sie vorzüglich zum Essen. Weine aus älteren Jahrgängen findet man hier reichlich auch im trockenen Bereich, darunter Kabinettweine und Spätlesen. Die Sekte des Weingutes trumpfen durch ihre Fruchtigkeit und den enormen cremigen Schmelz.

Wie der Reichsgraf von Kesselstatt Riesling Sekt Brut werden alle Sekte im Flaschengärverfahren produziert. Nach der Abfüllung auf die Flaschen gärt der Sekt ein zweites Mal direkt in der Flasche.

Das Weingut ist seit 2005 Mitglied im Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP).

Voller Herzblut dabei: Annegreth Reh-Gartner

Im Jahr 1978 erwarb Günther Reh, das Weingut Reichsgraf von Kesselstatt in Trier. Annegret Reh-Gartner, seine Tochter, entdeckte zu dieser Zeit ihre Liebe zum Wein und entschied sich für den Winzerberuf. Seit 1983 leitet sie mit viel Engagement und Sachverstand das Weingut. Die Freude am Produkt und die Verbundenheit zu ihrer Heimat sowie ihr konsequentes Qualitätsstreben und ihre jahrelangen Kontakte zu Kunden im In- und Ausland verhalfen dem Weingut zu internationalem Renommee. Neben den vielen Auszeichnungen, die der Betrieb und seine Weine in diesen Jahren sammelten, wurde sie auch persönlich belohnt: 1989 und 2011 mit der Auszeichnung "Winzerin des Jahres" sowie 2001 und 2005 mit der Nominierung für diesen Branchen-Oscar.

In über 30 Jahren, die Annegret Reh-Gartner das Weingut führt, stand von Anfang an die Qualität ihrer Weine im Mittelpunkt. Ein entscheidender Schritt war die konsequente Verkleinerung des Weingutes auf 36 Hektar. Damit konnte die Selektion im Weinberg erheblich verbessert werden. Ein besonderes Geschenk und eine große Herausforderung für das ganze Team sind die je 12 Hektar Steillagen an Mosel, Saar und Ruwer.

Sie schätzt den mineralisch filigranen Stil, der für Mosel, Saar und Ruwer so typisch ist. Keine andere Region - so ihre feste Überzeugung - kann mit dieser Mineralität und Leichtigkeit konkurrieren. Viel Herzblut steckt sie seit Jahren in den An- und Ausbau trockener, langlebiger Spitzenweine. Sie ist ein entschiedener Verfechter der Lagen-Klassifizierung (VDP). Damit sind ein perfektes Qualitätsmanagement im Weinberg und die gezielte Bewirtschaftung der einzelnen Parzellen zur Produktion von Ausnahmeweinen möglich.

Annegret Reh-Gartner ist seit 25 Jahren mit Gerhard Gartner verheiratet, der über 10 Jahre zwei Michelin-Sterne im Restaurant Gala in Aachen verteidigte. Nachdem er als einer der besten Köche Deutschlands von der Gourmet-Bühne abtrat, wandte er sich seiner zweiten Passion - dem Wein - zu. Gerhard Gartner steht bereits seit vielen Jahren seiner Frau mit Rat und Tat zur Seite. Zusammen bilden sie den Dreh- und Angelpunkt bei der Vinifizierung.

Zuletzt angesehen