Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Reichsrat von Buhl (1)

    Beste Rieslingsekte & feinfruchtig-reintönige Weine!

5 mal Kundenfavorit
Filter schließen
60 | 120

Ein Prestige-Sekt allererster Güte!

extra brut
Reichsrat von Buhl Blanc de Blancs Brut
Deutschland | Pfalz | Methode...
Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.
34,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (45,33 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Mehr Info

Reichsrat von Buhl ist seit über 150 Jahren im Familienbesitz und zählt ebenso lange zum Kreis der renommiertesten Weingüter Deutschlands. Seit seiner Gründung steht das Weingut Reichsrat von Buhl für edle Rieslinge aus den besten Lagen der Pfälzer Mittelhaardt. Das Weingut versteht sich bei der Arbeit im Weinberg und im Keller als aktiver Botschafter des naturnahen, nachhaltigen Weinbaus. Über die Jahre wurde der Traditionsbetrieb von verschiedenen Weinpersönlichkeiten geleitet und geprägt, u.a. war Chamapgner-Ikone Mathieu Kauffmann mehrere Jahre als Kellermeister bei Reichsrat von Buhl tätig und verhalf insbesondere den eleganten Schaumweinen zu einem schärferen Profil und viel Aufmerksamkeit. Seit April 2021 zeichnet eine neue Mannschaft um Geschäftsführer Dennis Geller und Kellermeister Simone Frigerio für die Weine und vor allem für die erstklassigen und hochgelobten Sekte verantwortlich. 

Name Weingut Reichsrat von Buhl
Land Deutschland
Region Pfalz
Gründungsjahr 1849
Inhaber Jana Seeger
Kellermeister Simone Frigerio
Rebfläche 59 Hektar
Rebsorten 87% Riesling, Spätburgunder, Rieslaner, Scheurebe
Verband VDP
Website http://www.von-buhl.de

Besondere Beachtung verdienen auch die Sekte, die in den kommenden Jahren von einem reichen Bestand an Reserveweinen profitieren werden.

falstaff.de

Weingut Reichsrat von Buhl - Deidesheim - Pfalz

Reichsrat von Buhl ist in der rheinland-pfälzischen Kleinstadt Deidesheim im deutschen Weinbaugebiet Pfalz ansässig und produziert überwiegend Riesling. Die Weinlagen befinden sich in der Mittelhaardt zwischen Ruppertsberg und Forst. Darunter finden sich Große Lagen wie das Forster Freundstück, Forster Kirchenstück, Forster Jesuitengarten, Forster Pechstein, Forster Ungeheuer, Deidesheimer Kieselberg und Ruppertsberger Reiterpfad sowie die Erste Lagen Forster Stift, Deidesheimer Mäushöhle, Deidesheimer Herrgottsacker, Deidesheimer Paradiesgarten, Forster Musenhang, Deidesheimer Leinhöhle.

Der traditonsreiche Betrieb hat in den letzten Jahren in Kellertechnik und Außenbetrieb investiert. Mit optimalen Voraussetzungen konnte das Gut auftrumpfen und mit internationalen Erfolgen an glorreiche Zeiten anknüpfen. Laut Gault & Millau 2017 wurde mit Mathieu Kauffmann ein "Kellermeister geholt, der [...] in Sachen Sekt eine Kompetenz in die Region brachte, die auf mittlere und lange Sicht die Pfalz in dieser Hinsicht maßgeblich beeinflussen dürfte".

National und international genießt das VDP.Prädikatsweingut einen erstklassigen Ruf. Sowohl Eichelmann als auch Gault & Millau oder Robert Parker sind begeistert von den Weinen und Sekt-Kreationen des Hauses.

Auszeichnungen & Prämierungen

Legendär ist das Zitat von Fürst Otto von Bismarck, der mit seinem Ausspruch "Dieses Ungeheuer schmeckt mir ungeheuer." nach Genuss eines Rieslings aus dieser Lage das Weingut Reichsrat von Buhl weltberühmt machte - zahlreich sind auch die aktuellen Auszeichnungen.

Dem Erbe des Hauses gerecht zu werden und allerhöchsten Ansprüchen zu genügen ist das erklärte Ziel des Weinguts Reichsrat von Buhl.

  • Feinschmecker 2015: 2,5 F
  • Gault Millau 2018: 4 Trauben
  • Eichelmann 2018: 4 Sterne
  • Vinum 2018: 4 Sterne