Robert Parker - Weine und die Parker-Punkte | Vinexus Weinversand
Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Robert Parker

    Robert Parker & die Parker Punkte

Filter schließen
von
bis
60 | 120
60 | 120

Mehr Info

Robert Parker, der US-amerikanische Weinkritiker

Der studierte Jurist hat sein Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet seit nunmehr fast 30 Jahren als Weinfachjournalist. Als solcher hat er international Beachtung gefunden wie kein Zweiter. Sein revolutionäres Weinbewertungsystem ist mittlerweile ein relevanter Faktor für die Qualitätswahrnehmung von Weinen auf dem Weltmarkt.

Robert Parker soll über 100 Weine pro Tag verkosten. Seine Bewertungen veröffentlicht er in seinem Weinmagazin "The Wine Advocate" und in seinen Büchern "Parkers Wein-Guide" und "Bordeaux". Zusätzlich schreibt er regelmäßig auch für verschiedene Wein- und Genuss-Magazine aus den USA, England und Frankreich.

Entscheidenden Einfluss haben seine Äußerungen vornehmlich auf Weine aus Frankreich, Italien und den USA. Seinem Urteil wird mitunter preisbildende Bedeutung für Weinkollektionen ganzer Jahrgänge oder Regionen, wie etwa Bordeaux, zugeschrieben. Aber auch Weine aus Spanien, Deutschland und weiteren Gebieten der Neuen Welt, vor allem Australien, rücken zunehmend in seinen Fokus.

Die Parker Punkte

Parker Punkte (PP) spiegeln die Bewertung von Weinen durch Robert Parker und seine Co-Autoren wider. Dabei orientiert sich das Bewertungsmodell an dem System der amerikanischen Schulnoten:

  • 96 bis 100 Punkte: außerordentlich
  • 90 bis 95 Punkte: hervorragend
  • 80 bis 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut
  • 70 bis 79 Punkte: durchschnittlich
  • 50 bis 69 Punkte: schlecht bis unterdurchschnittlich

Zusätzlich vergibt Parker ein Plus-Zeichen (+) an Weine, denen er besonderes Potential in der Lagerungszeit zutraut.

Weine, die mit 90 Parker Punkte und mehr bewertet werden, erleben nicht selten Preissprünge von mehr als 100%, da diese Bewertung als besonderes Qualitätsmerkmal für zahlreiche Weinkenner gilt und dementsprechend die Nachfrage nach ebensolchen Weinen exponentiell steigt.

Trotzdem muss nicht jeder, von Robert Parker als "sehr gut" bewertete Wein ein Vermögen kosten. Vinexus hat eine Auswahl an Parker-Weinen für Sie getroffen, die in ihrem Segment für ausgezeichneten Genuss fürs Geld stehen.