Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Weine aus Italien(5)

    Von Tradition und Moderne inspiriert!

806 mal Kundenfavorit
Filter schließen
60 | 120

trocken
Lun Sandbichler Pinot Noir Riserva DOC 2018
Italien | Südtirol | Spätburgunder /...
Auf Lager. Lieferzeit 3-6 Werktage.
16,78 € * 16,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (22,37 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge
Lebensmittelangaben

Ein Duftkünstler - komplex und aromenintensiv!

trocken
Lun Gewürztraminer DOC 2020
Italien | Südtirol | Gewürztraminer
Auf Lager. Lieferzeit 3-6 Werktage.
12,38 € * 12,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (16,51 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge
Lebensmittelangaben

Vollmundiger, rassiger Zeitgenosse und Qualität aus Südtirol!

trocken
Lun Sauvignon Blanc DOC 2020
Italien | Südtirol | Sauvignon Blanc
Auf Lager. Lieferzeit 3-6 Werktage.
12,82 € * 12,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (17,09 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge
Lebensmittelangaben

Eine südtiroler Persönlichkeit von außerordentlicher Komplexität!

trocken
Lun Sandbichler Lagrein Riserva DOC 2018
Italien | Südtirol | Lagrein
Auf Lager. Lieferzeit 3-6 Werktage.
16,78 € * 16,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (22,37 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge
Lebensmittelangaben

Südtiroler Fruchtbombe im Smaragdkleid!

trocken
Lun St. Magdalener 2021
Italien | Südtirol | Cuvée
Auf Lager. Lieferzeit 3-6 Werktage.
10,40 € * 10,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,87 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge
Lebensmittelangaben
60 | 120

Mehr Info

Gemeinsam mit Frankreich ist Italien das traditionsreichste Weinland der Welt. Ungeschlagen in der Welt ist die Vielfalt der italienischen Weine: Mehr als 300 Rebsorten werden in Italien angebaut, darunter so bekannte wie die toskanische Sangiovese oder Nebbiolo aus dem Piemont. Auch die italienischen Wein-Spezialitäten Nero d'Avola und Barbera sind heute jedem Weininteressierten ein Begriff. Das mediterrane italienische Klima ist perfekt für den Weinanbau. Ausreichend Sonnenstunden bei gleichzeitigem Einfluss des Meeres und der Alpen im Norden sind für hochwertige italienische Weine essenziell.

Italienischer Rotwein: elegant bis üppig

Die Rotweine Italiens sind seit jeher begehrt. Für Barolo und Chianti werden Höchstpreise gezahlt, Barbera und Dolcetto sind sehr beliebte Speisenbegleiter, Montepulciano ist legendär und mollig, aber gerade im Norden kommen auch die internationalen Rotwein-Stars Merlot und Cabernet Sauvignon bestens zur Geltung.

Italienischer Weißwein: spritzig und fruchtig

Weißwein aus Italien ist mehr als nur Soave aus Venetien. Dutzende weiße Rebsorten konkurrieren um die Gunst des Weintrinkers. Dabei sind die anerkannten Rebsorten Pinot Grigio, Chardonnay und Sauvignon Blanc klar im Vorteil gegenüber regionalen Vertretern wie Grechetto oder Cortese. Spitzenweingüter wie Antinori oder Castello Banfi nutzen jedoch sowohl internationale als auch regionale Trauben für ihre Weine.

Aus welchen Regionen Italiens kommt der Wein?

Die 20 Wein-Regionen Italiens verteilen sich über das gesamte Land. Während das Piemont im Norden für Rotwein wie Barolo und Barbaresco bekannt ist, wird im nordöstlichen Venetien und Friaul sehr guter italienischer Weißwein oder die berühmte rote Blend-Rebsorte Amarone angebaut. Die Toskana in Mittel-Italien ist für Chianti berühmt, der hauptsächlich aus Sangiovese erzeugt wird. Im Süden Italiens sind Sizilien und Apulien besonders erwähnenswert.

Vor etwa 20 Jahren prägte das Nord-Süd-Gefälle in Italien auch das Weinangebot. Ernstzunehmende Weine lieferte der Norden, Fassweine für Billigabfüllungen der Süden. Doch Italiens Süden hat rasant aufgeholt. Die junge Winzergeneration aus Italiens Mitte und Süden setzt auf traditionsreiche einheimische Rebsorten, vinifiziert diese mit modernen Weinbereitungstechniken und baut die im Barrique aus. So entstehen neue Kollektionen, die durch Charakter, Tiefe und Eleganz bestechen - und den etablierten Weingütern des Nordens tüchtig Konkurrenz machen.