Wählen Sie bitte Land und Sprache aus.
  • Weingut Stift Göttweig

    Stift Gœttweig, das Weingut der Benediktiner

Filter schließen
 
von
bis
60 | 120
1

Österreicher mit asiatischem Einschlag!

Weingut Stift Göttweig Grüner Veltliner Oberfeld 2016
... nach Blüten... Pfeffer/pfeffrig... nach Apfel... nach Zitrusfrüchten
trocken
Weingut Stift Göttweig Grüner Veltliner Oberfeld 2016
Österreich | Kremstal | Grüner Veltliner
Jetzt vorbestellen. Voraussichtliche Lieferzeit: 5 Werktage
ab 9,45 € *
Jetzt vorbestellen. Voraussichtliche Lieferzeit: 5 Werktage
Inhalt 0.75 Liter (12,60 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

"Himmlische" Kreation aus dem Benediktiner-Stift!

Weingut Stift Göttweig Himmel Grüner Veltliner Reserve 2016
... Pfeffer/pfeffrig... nach Mineral/Stein... nach Apfel... nach Honig... nach Zitrusfrüchten... nach Mango
Weingut Stift Göttweig Himmel Grüner Veltliner Reserve 2016
Österreich | Kremstal | Grüner Veltliner
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage
24,00 € *
••• Auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage
Inhalt 0.75 Liter (32,00 € * / 1 L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60 | 120

Weingutinfo

Stift Göttweig ist einer der ältesten Weinbaubetriebe Österreichs, bis zum Jahr 1083 lassen sich die historischen Wurzeln zurück verfolgen. Die Sortenaufteilung der gesamt etwa 26 Hektar Rebfläche entspricht 60% Grüner Veltliner, 30% Riesling, 4% Chardonnay und 6% Pinot Noir. Die wichtigsten Lagen sind GottschelleSilberbichl und Göttweiger Berg. Hinter den barocken Etiketten verbergen sich moderne, sehr klar und klassisch vinifizierte Qualitätsweine, die fruchtbetont und elegant sind und mit denen sich das Stiftsweingut wieder ganz vorne positioniert hat.

 

Name Weingut Stift Göttweig
Land Österreich
Region Kremstal, Niederösterreich
Kellermeister Fritz Miesbauer, Peter Rethaller
Rebfläche 26 Hektar
Anbauweise konventionell
Verband Traditionsweingüter Österreich
Website www.weingutstiftgoettweig.at

Es ist eine zauberhafte Landschaft, die sich dem Besucher am Südufer des Donaustroms auftut, umschlossen von den Ausläufern des Dunkelsteinerwaldes und geprägt von einem Berg, der unter allen Bergen der Umgebung wegen seiner lieblichen Form und seiner angenehmen Beschaffenheit, sowie wegen seiner Fruchtbarkeit und gesunden Lage den ersten Rang einnimmt.

Bischof Altmann, Gründer des Benediktinerstiftes, Vita Altmanni (1083)

Weingut Stift Göttweig: Himmliche Tropfen aus Österreich

Am östlichen Rand des berühmten Donautales der Wachau liegt das geschichtsträchtige Benediktinerstift Göttweig auf 449m Seehöhe, am Südufer der Donau, gegenüber der Stadt Krems. Wegen seiner außergewöhnlichen Lage auf dem Göttweiger Berg wird es auch das "Österreichische Montecassino" genannt.

Bereits im 16. Jahrhundert waren die Weine des Stifts für ihre Qualität bekannt und dadurch in den österreichischen Adelshäusern sowie bei den kaiserlichen Truppen gerne gesehen. Heute weht in der Person von Fritz Miesbauer, der schon vor mehr als zehn Jahren durch seine Arbeit bei den "Freien Weingärtnern Wachau" auch international bekannt wurde und dem man 1996 im Alter von 27 Jahren den Winemaker of the Year-Award in Schweden verlieh, ein frischer Wind durch die dicken Mauern. Heute gehört die Stiftsanlage längst zum UNESCO-Welterbe und es wird noch immer Messwein nach dem kirchlichen Reinheitsgebot erzeugt.

Die Weine des Stiftes sind typische Produkte ihrer Region: voller im Charakter und bukettbetont. Besonders die Lagen Gottschelle (Grüner Veltliner) und Silberbichl (Riesling) versprechen eine große Zukunft. Als Mitglied der österreichischen Traditionsweingüter darf Stift Göttweig die Weine von der Gottschelle aufgrund ihrer herausragenden Eigenschaften als 1. Lage ausweisen.

Fritz Miesbauer - Weinbauphilosophie zwischen Tradition und Innovation

Die Qualität von Wein hängt immer maßgeblich von den Lagen ab. Klöster und Stifte hatten schon immer gute Kenntnis davon, wo guter Wein wächst. Es ist daher eine klare Entscheidung für Fritz Miesbauer, sich auf regionstypische Rebsorten zu konzentrieren. Er produziert moderne Weine mit Charakter - und arbeitet dafür im Einklang mit der Natur und Tradition mit moderner Technologie.

Seine Vision besteht darin, das Weingut Stift Göttweig zu einem Top-Weißwein-Weingut aufzubauen. So werden von bislang weniger beachteten Lagen genaue Profile bezüglich ihrer Beschaffenheit erstellt - diese können somit in Zukunft optimal bewirtschaftet werden. Miesbauer will zeigen, dass das gezielte Eingehen auf die mikroklimatischen Verhältnisse nicht nur im Weinbaugebiet Wachau, sondern auch in der Region um das Weingut selbst große Möglichkeiten der Qualitätssteigerung und Sortenvielfalt in sich birgt.

Zuletzt angesehen